Norbert Hartmann, Fachanwalt für Arbeitsrecht

Rechtsanwalt Norbert Hartmann
Fachanwalt für Arbeitsrecht

Hamburg-Altona.

Auf den folgenden Seiten finden Sie eine kurze Einführung zu ausgewählten Rechtsgebieten und einige Antworten auf häufig gestellte Fragen. Die Informationen dienen dazu, Ihnen einen ersten Überblick über die Rechtsgebiete zu verschaffen und Hilfestellungen zu geben. Es handelt sich daher weder um eine umfassende Darstellung, noch sind diese Informationen dazu geeignet, im Einzelfall die anwaltliche Beratung zu ersetzen. Sofern Sie zuverlässigen juristischen Rat benötigen, sollten sie stets Kontakt zu einem Rechtsanwalt oder einer öffentlichen Rechtsauskunft aufnehmen.

Als Anwalt für Arbeitsrecht in Hamburg berate und vertrete ich Sie in allen Arbeitsgerichtsprozessen, z. B. bei

Kündigung,
Lohnfortzahlung,
Aufhebungsvertrag,
Urlaubsabgeltung,
Überstundenvergütung,

und über die Höhe von Abfindungen.

Informieren Sie sich auf den nachfolgenden Seiten auch über die Themen Baurecht, Mietrecht und Verkehrsrecht.

Am Ende jeder Seite haben Sie die Möglichkeit, Formulare im „Download" auszuwählen und auszudrucken.

 

Empfohlen von:

VFR Verlag für Rechtsjournalismus

 

Kernkompetenz - Arbeitsrecht

Die Kernkompetenz von Rechtsanwalt Norbert Hartmann ist das Arbeitsrecht. Die Kanzlei in Hamburg Altona ist Ihr Ansprechpartner, wenn es um die Themen Kündigung, Lohnfortzahlung, Abmahnung oder Arbeitsvergütung geht.

Arbeitsverhältnis und Kündigungsgrund

Das Arbeitsverhältnis bedeutet für die meisten Arbeitnehmer die Existenzgrundlage. Deswegen ist das Arbeitsrecht oft eines der wichtigsten Rechtsgebiete. Sollten Sie eine Kündigung erhalten haben, heißt es nun, rasch zu handeln, da die Rechtsverteidigung hiergegen an eine kurze Frist (3 Wochen) gebunden ist.
Ob die Kündigung rechtmäßig ist, hängt u.a. davon ab, ob diese sozial gerechtfertigt ist, kein Kündigungsverbot vorliegt, ob ein gesetzlich anerkannter Kündigungsgrund vorliegt und ob der eventuell vorhandene Betriebsrat hinzugezogen worden ist.
Möchten Sie die Kündigung anfechten, kann dies nur durch Erhebung einer Kündigungsschutzklage vor dem Arbeitsgericht erfolgen. Wird die Kündigung nicht rechtzeitig angefochten, gilt sie nach Ablauf der Klagefrist als rechtmäßig! Mit meiner langjährigen Erfahrung setze ich mich gerne für Sie ein und betreue Sie vertrauensvoll.

Abmahnung und arbeitsvertraglichen Pflichten

Bei einer Abmahnung bedarf es einer besonderen Prüfung, ob bzw. welche Maßnahme im Einzelfall zu treffen ist. In erster Linie hat eine Abmahnung meist nur eine warnende Funktion, kann aber nach wiederholtem Ausspruch zu einer verhaltensbedingten Kündigung führen. Dies kann zum Beispiel der Fall sein, wenn man seine arbeitsvertraglichen Pflichten nicht nachkommt. Da eine Abmahnung zudem auch formellen Anforderungen genügen muss, sollte immer genau geprüft werden, ob die Abmahnung wirksam ist. Ob die Abmahnung tatsächlich rechtlich angefochten werden sollte, ist zudem eine taktische Frage. Denn nur eine wirksame Abmahnung kann ihre Wirkung entfalten.

Abfindung und Kündigungsschutzgesetzt

Ein weiteres Thema ist die Abfindung. Dabei handelt es sich um eine einmalige Geldzahlung des Arbeitgebers im Zuge der Einigung über eine Kündigung. Gesetzlich gib es aber keinen Anspruch auf die Zahlung einer Abfindung. Denn das Kündigungsschutzgesetzt hat das Ziel, den Bestand des Arbeitsverhältnisses fortzuführen.
Bietet der Arbeitgeber dennoch eine Zahlung an, sollten Sie sich immer juristischen Beistand holen, bevor Sie diese annehmen. Unter Umständen kann dadurch zum Beispiel das Arbeitslosengeld gefährdet sein.

Rechtzeitigen Rat sollten Sie sich auch bei eventuell noch ausstehender Arbeitsvergütung einholen. Ob noch offene Zahlungsansprüche bestehen, sollte umgehend und zügig geprüft werden. Werden diese nämlich nicht rechtzeitig innerhalb von bestimmten Ausschlussfirsten gelten gemacht, verfallen diese ersatzlos.

Erfahrung, Strategie und rechtzeitiges Handeln

Um nun für Sie das bestmögliche Ergebnis zu erzielen, bedarf es häufig an Erfahrung, rechtzeitigem Handeln und einer für Sie passenden Strategie. Oft lassen sich auch durch Verhandlungsgeschick und Gespräche Streitigkeiten außergerichtlich und zügig regeln.
Das Wichtigste ist, dass wir das Thema zügig angehen. Melden Sie sich daher umgehend in unserer Kanzlei, damit wir rechtzeitig agieren und reagieren können.

Wir vertreten Ihre Interessen und helfen Ihnen gerne eine optimale Lösung zu finden.

Rechtsanwalt Norbert Hartmann

Arbeitsrecht // Mietrecht // Baurecht // Verkehrsrecht

Große Rainstraße 16
22765 Hamburg

Telefon: 040 - 24437112
oder 040 - 39908206
Telefax: 040 - 393 123

ed.tlawnasthcernnamtrah@liam
www.ArbeitsrechtHamburg.de